Naturvielfalt Vorarlberg – Exkursionsprogramm 2017

Unter der Marke „Naturvielfalt Vorarlberg“ bietet die inatura in Kooperation mit dem Land Vorarlberg Exkursionen unter fachlicher Anleitung an, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das wunderbare Zusammenspiel von Naturvielfalt, Lebenswelten und Artenvielfalt näher bringen.

Im Fokus der Exkursionen der inatura stehen die Europaschutzgebiete des Landes. Gemeinsam mit den Akteuren vor Ort werden diese oft wertvollsten Gebiete in den Regionen erkundet. Es geht darum Naturwissen als Bereicherung zu erleben.

„Schützenswerte Schätze – Dreistufenwirtschaft, Natura 2000 Gebiete und artenreiche Flora im Biosphärenpark Großes Walsertal“
Eine Exkursion der inatura – Erlebnis Naturschau Dornbirn in Kooperation mit Biosphärenpark Großes Walsertal

Freitag, 7. Juli 2017, 9 Uhr
Exkursionsleitung: Josef Türtscher (Bergbauer und Obmann Biosphärenpark Großes Walsertal) und Günter Bischof (Botaniker)
Treffpunkt: Buchboden Dorfplatz vor der Kirche

Der Biosphärenpark Großes Walsertal ist geprägt von traditioneller landwirtschaftlicher Nutzung und naturräumlichen Besonderheiten. Über Jahrhunderte spielt die bäuerliche Nutzung der unterschiedlichen Grünlandtypen eine große Rolle für den Artenreichtum im Tal. Gemeinsam mit Bergbauer und Biosphärenpark-Obmann Josef Türtscher und Botaniker Günter Bischof wandern Sie von Buchboden aus auf das Maisäß Unterüberlut, ein Natura 2000 Gebiet mit wunderbarem Blumenreichtum. Sie lernen den Einfluss der Bewirtschaftung auf die Landschaftsgestaltung im Biosphärenpark sowie die floristische Ausstattung mit ihren Besonderheiten kennen.

Mitzubringen: knöchelhohe Schuhe mit Profilsohle, Wetterschutz, Getränk und Jause
Dauer: ca. 4-5 Stunden

Teilnahme kostenlos
Begrenzte Teilnehmerzahl
Wir bitten um Anmeldung unter naturschau@inatura.at oder +43 676 83306 4770